Donnerstag, 18. Juni 2015

Erdbeersirup!

Auf dem Blog von Sarah habe ich ein tolles Rezept für Erdbeersirup gesehen, danke dafür....
Da ich solche süßen Fläschchen auch noch im Bestand hatte, habe ich mich kurzerhand mal drangegeben. Schließlich schrieb Sarah 'total easy'!
Easy find' ich immer gut...
Resteverwertung fand dann für die Deko der Flasche statt.
Endlich wird auch nun der Alphabet Drehstempel mein Freund. Mit viel Übung habe ich den Schriftzug irgendwann sauber hinbekommen.
Die Erdbeere ist mit der Stanze 'Herzblatt' und der Stanze 'kleine Blüte' gestaltet.
Schmeckt prima zu Vanilleeis oder als Zugabe in einem Gläschen Sekt!

Ein herzliches 'Hallo' sende ich noch der lieben Petra!
Schön daß Du Dich als Leserin eingetragen hast...
Willkommen hier und viel Spaß beim Stöbern!

Schönen Tag Ihr Leser...
lieben Gruß Ruth

Kommentare:

  1. Hallo Ruth!
    Mmh, das sieht echt lecker aus! Die Idee, die Erdbeere mit den beiden Stanzen herzustellen, finde ich super! Mit dem Drehstempel übe ich derzeit auch noch...gar nicht so einfach! Wenn du einen Tipp hast, wie man den Schriftzug sauber hinbekommt, bitte her damit!
    GLG
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke,
    den Stempel mehrmals leicht nach vorne und hinten kippeln und nach links und rechts...
    Aber auch nicht zu feste!
    Eine echte Übungssache, am Besten auf einem Schmierblatt ausprobieren.
    Nach ein paar (vielen) Abdrücken klappt es dann...

    AntwortenLöschen
  3. Sieht super aus liebe Ruth und schmeckt genial! Unserer ist schon fast weg ;-)!
    Der Drehstempel ist mittlerweile auch mein Freund...es braucht wirklich nur etwas Übung!
    Ganz liebe Grüße sendet Dir
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ruth,
    das sieht aber lecker aus. Die Erdbeere mit den beiden Stanzen zu machen ist eine tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ruth,
    schön, dass du dich mit dem Alphabetstempel angefreundet hast, der ist schon toll! Deine Flaschen sind total süß! Ich glaube, ich muss auch mal Erdbeersirup machen - Pfefferminz- und Holundersirup hab ich schon fertig.
    Sieht echt sehr lecker aus!
    Liebe Grüße, Patricia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ruth!
    Das sieht lecker aus! Und nach meiner Erdbeermarmelade ;-) werde ich mich jetzt mal an den Erdbeersirup machen :-)))
    Ganz liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ruth,

    mmmhm, das sieht ja lecker aus!
    Ich könnte ohne den Drehstempel gar nicht mehr - der ist immer zur Hand, wenn man gerade keinen passenden Spruchstempel hat.
    Deine Etiketten finde ich super, rot mit Punkten geht immer und passt so schön zu den Erdbeeren...

    Viele Grüße,
    Bente

    AntwortenLöschen
  8. HuHu Ruth, das sieht sehr sehr lecker aus *jammii* :)
    Und nach Resteverwertung sieht das ja mal ganz und garnicht aus, hihi
    VLG Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab kürzlich erst Zitronensirup gemacht... aber mit Erdbeeren das probiere ich sicher nochmal aus.
    Danke für den Tipp.

    AntwortenLöschen
  10. Mmmhhhh lecker! Ich liebe ja Erdbeeren und so leckere Mitbringsel! Sieht suuuuper lecker aus und schön!
    Muss ich auch mal probieren :-). Bis bald und ganz ganz liebe Grüße ,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Ruth,

    der Sirup sieht klasse aus in den gepimpten Flaschen, nur das Rezept habe ich leider nicht gefunden :( Für den Drehstempel, der ja auch lange nicht mein Freund war, kann ich Dir noch folgenden Tipp geben: Die Buchstaben von der Mitte her ausrichten und nicht mit dem Stempelkissen, sondern mit den Markern einfärben, dann bleiben die Stellen ohne Buchstaben sauber. Wenn Du zum Stempeln die Stempel- und Perforiermatte unterlegst, wir der Stempelabruck auch ohne hin- und herkippeln supersauber. Seit ich das so mache, sind Drehstempel und ich die besten Feunde. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße von Anke

    AntwortenLöschen
  12. Ach Ruth, das sind vielleicht süße Fläschchen! Zucker!!! Echt, bin total begeistert! Ich liebe Geschenke aus der Küche und Deine Idee ist super! Was für Rezept für den Sirup hast Du benutzt? Wie lange ist der haltbar?? GLG, Karo

    AntwortenLöschen